Neue Entwicklung im Fall Eurogine

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat einen bedeutenden Schritt in der Rechtsprechung zu Schadenersatzansprüchen bei ungewollter Schwangerschaft und Geburt gemacht.

In einer wegweisenden Entscheidung hat der OGH seine bisherige Judikatur geändert und erkennt nun den gesamten Aufwand an, der durch eine ungewollte Schwangerschaft aufgrund eines Ärztefehlers, wie zum Beispiel einer fehlgeschlagenen Vasektomie oder Eileiterunterbindung, entsteht.

Früher beschränkte sich die Rechtsprechung auf die Anerkennung zusätzlicher Kosten nur bei der Geburt eines behinderten Kindes. Die neue Entscheidung erweitert diesen Rahmen und stellt einen signifikanten Fortschritt für die Rechte betroffener Frauen dar.

Diese Änderung hat auch direkte Auswirkungen auf die laufenden Verfahren der fehlerhaften Spiralen von Eurogine. Unser Team prüft nun die Ansprüche unserer Mandantinnen und strebt an, diese gerichtlich durchzusetzen.

Zum Nachhören:

Valentina Philadelphy-Steiner und Caroline Weerkamp haben zu diesem Thema am 23.1. in einem Ö1-Beitrag im Mittagsjournal ein Interview gegeben.

#phillaw #Rechtsprechung #OGH #Schadenersatz #Schwangerschaft #Gesundheitsrecht #Österreich #Eurogine

news

🏠 Trautes Heim, Kredit allein?

Für viele ist der Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses ein großer Traum und die größte private Investition. Dank niedriger Zinsen und der Möglichkeit, Kredite über lange Laufzeiten abzuschließen, konnten in den vergangenen Jahren auch solche Paare Immobilieneigentum erwerben, für die dies zuvor unerschwinglich schien.

SHEINVEST

Vergangenen Mittwoch leiteten unsere Partnerinnen Valentina Philadelphy-Steiner und Caroline Weerkamp einen Workshop bei dem #ERSTE SPARKASSE Event #sheinvests und teilten Praxisbeispiele aus ihrem Beratungsalltag rund um das Thema Vermögen in der Partnerschaft.

Kontaktieren Sie uns

Philadelphy-Steiner Rechtsanwalts GmbH ist spezialisiert auf Familienrecht, Immobilienrecht sowie Nachlassplanung. Das Private Wealth & Family Business Service der Wiener Kanzlei umfasst u.a. Beratung zur Vermögensaufteilung und -weitergabe bei Trennungen, Todesfällen und Betriebsübergaben.

Fachbereiche