Erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Die erfolgreiche Unternehmensnachfolge ist eine der größten Herausforderungen in der Unternehmensentwicklung. Dies umfasst auch die Vorsorge für Fälle wie Scheidung, Krankheit oder Tod.

Eine fundierte Vorbereitung der Nachfolgeregelung und die Prozessbegleitung der Übergabe sind entscheidend. Die frühzeitige Planung verhindert idR Familienstreitigkeiten und damit verbundene verlassenschaftsrechtliche Probleme, sichert aber gleichzeitig auch die Weiterführung des Unternehmens.

Familienbetriebe denken in Generationen. Die Umsetzung erfordert Know How in nahezu allen Rechtsbereichen. Expertise im Gesellschaftsrecht, Gewerberecht, Eherecht, Familienrecht, Steuerrecht etc ist gefragt. Rechtlich stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung: Erbschaft oder vorweggenommene Erbfolge, aber auch Schenkung oder entgeltliche Übergabe (beispielsweise auch mittels Leibrente). Letztendlich ist jede Lösung wie auch das jeweilige zu übergebende Unternehmen individuell.

Nicht zuletzt sind neben strategischen Überlegungen die Familienbeziehungen von besonderer Bedeutung. Erfahrungen aus Industrie und Wirtschaft zeigen, dass der Einsatz von Wirtschaftsmediation einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge leistet.

#phillaw #nachlassplanung 

Teilen:

news

Testamente zugunsten des Ehepartners oder Lebensgefährten verlieren ihre Gültigkeit, wenn sich die Partner trennen.  

Dabei gilt es aber zu beachten, in welchen Fällen eine solche Lebensgemeinschaft vorliegt. Grundsätzlich wird die Lebensgemeinschaft aus rechtlicher Sicht durch das Bestehen einer Lebens-, Wirtschafts- und Geschlechtsgemeinschaft definiert. Der OGH hat nunmehr in einer aktuellen Entscheidung vom 25.11.2021 festgestellt, dass diese drei Merkmale aber nicht immer kumulativ vorliegen müssen, um von einem Lebensgefährten oder einer Lebensgefährtin zu sprechen; vielmehr müsse hier jeder Fall individuell beurteilt werden.

Das Unternehmen in der Scheidung 

Am 10.05.2022 wurden die besten Familienunternehmen Österreichs von „Die Presse“, dem Bankhaus Spängler, BDO und der Notariatskammer ausgezeichnet. Valentina Philadelphy-Steiner gab in diesem Zusammenhang für die Sonderbeilage Familienunternehmen ein Interview zu Fragestellungen, Fallstricken und hilfreichen Tipps um für den Scheidungsfall den Unternehmensfortbestand zu sichern.

Patchwork – welche Rechte haben die Eltern?

Fast jede zehnte Familie in Österreich ist eine sogenannte Patchworkfamilie. Der Trend zur „Familie für Fortgeschrittene“ ist schon längst in unserer Gesellschaft angekommen, nur die Gesetzgebung hinkt hinterher. Zentral für die Familienbeziehungen sind die kindschaftsrechtlichen Bestimmungen zu Obsorge und Unterhalt.

Vorsorge im gesellschaftsrechtlichen Bereich für den Fall der Scheidung

Wenn die Ehe zu Ende geht befinden sich die Ehegatten in der Regel in einem emotionalen Ausnahmezustand. Das Treffen von rationalen Entscheidungen kann dann schwierig sein. Eine große Herausforderung stellt es in der Praxis dar, wenn auch ein Unternehmen in die Scheidung „miteinzubeziehen“ ist.

Kontaktieren Sie uns

Philadelphy-Steiner Rechtsanwalts GmbH ist spezialisiert auf Familienrecht, Immobilienrecht sowie Nachlassplanung. Das Private Wealth & Family Business Service der Wiener Kanzlei umfasst u.a. Beratung zur Vermögensaufteilung und -weitergabe bei Trennungen, Todesfällen und Betriebsübergaben.

Fachbereiche